"Paravan Industry

details

Paravan Race Car auf der Motorshow Essen

Ein BMW Race Car ohne mechanische Lenksäule? Klar. Gelenkt wird über ein modifiziertes ForceFeedback Lenkrad und Paravan drive-by-wire Technology...

Auf der diesjährigen Motorshow Essen präsentiert Paravan einen modifizierten BMW RaceCar mit modernster straßenzugelassener Drive-by-Wire Technik.

Aus der innovativen Behindertenfahrzeug-Technologie hat die Entwicklungsmanufaktur PARAVAN das erste straßenzugelassene, vollelektronische Lenk- und Fahrsystem mit mehrfacher Sicherheit entwickelt. Diese revolutionäre Technologie, eingebaut in einen BMW M330i RaceCar auf Basis eines WTCC (World Touring Car Championchip) Rennwagens, lenkt ohne mechanische Lenksäule und garantiert ein Rennfeeling ohne Grenzen. Auch bei Höchst- Geschwindigkeiten. Unter dem Markennamen Space Drive bildet das bereits vielfach ausgezeichnete Drive-by-wire System die Basis für das autonome Fahren zur digitalen und mehrfach abgesicherten  Bedienung der Primärfunktionen Gas, Bremse und Lenkung.

Bei Paravan entwickelt man mit Hochdruck weiter. Als nächstes Projekt wird ein BMW M4 mit der selben Space Drive-Technik ausgestattet. Ziel ist es, den getunten Rennboliden autonom driften zu lassen. Unterstützung hat Paravan dabei von den Drift-Champions Alexander und Corinna Gräff. Beide sind maßgeblich am Aufbau des Fahrzeugs beteiligt und werden die neue Technologie in der Extremsituation Drift ausgiebig Testen. Im kommenden Jahr wird Paravan zudem die Driftserie “Speed Drift Germany” der beiden Weltklasse-Könner fördern.

Einen ersten Einblick in die gemeinsame Arbeit geben “Speed Drift Germany” und Paravan auf der diesjährigen Motorshow Essen. Interessierte Besucher können sich vom 26. November bis 4. Dezember 2016 über das spannende Projekt informieren und zudem den Paravan-RaceCar am Stand der Paravan GmbH in Halle 7a Stand 109 live erleben.

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!