"Paravan Industry

Blog

Einwöchiges Space Drive Training für US-Händler

Avatar of adm_nerz adm_nerz 26. September 2016 Technik

Einwöchiges Space Drive Training: US-Händler zu Gast im Paravan Mobilitätspark

Neun Teilnehmer aus dem US-Mobilitätsmarkt besuchten vom 2. bis 9. Oktober 2016 ein einwöchiges PARAVAN Space Drive II Training am PARAVAN-Hauptsitz in Pfronstetten-Aichelau. Firmen aus fünf US-Staaten waren vertreten, darunter Massachusetts, Ohio, Florida Kalifornien und New York. Die umfangreiche Trainingswoche beinhaltete u.a. Installationstechniken, Schweißanweisungen und die Teilnahme am Fahrschulprogramm von PARAVAN. Die Händler und Mobilitätsfachleute aus den Staaten verbrachten viel Zeit mit den Paravan-Technikern. Hier lernten Sie neue verfahrenstechnische Fähigkeiten für die fachgerechte Installation der Paravan Drive-by-wire Technik. Zudem konnten Sie sich mit den PARAVAN Mitarbeiter individuell in Wahlfächern treffen und austauschen. Die fokussierte Schulungswoche unterstrich den entscheidenden Sicherheitsvorteil, den PARAVAN auf dem Gebiet der Hightech-Mobilitätssysteme bietet und das Unternehmen zum weltweiten Innovationsführer macht. Alle Teilnehmer absolvierten erfolgreich die geforderte US-Zertifizierungsprüfung, die sie befähigt, die PARAVAN-Produktlinie in ihrem Heimatland  zu verkaufen und einzubauen.

Die Woche Training umfasste allerdings mehr als nur harte Arbeit und Studium. Im Rahmenprogramm standen Besuche in Bad Urach, Tübingen und Metzingen an. Die Teilnehmer nutzen die Ausflüge um zu wandern, einzukaufen, sich historische Architektur anzusehen oder die schwäbische Küche zu kosten. Private Besuche zuhause bei Paravan-Mitarbeitern und die Teilnahme am Cannstatter Volksfest in Stuttgart  gaben der Woche eine ganz persönliche Note, die die meisten Gäste aus den USA normalerweise nicht bei einer Auslandsreise finden werden. Für mehr Informationen über das US-Händlertraining steht Ihnen unser Mitarbeiter Greg Long (toll free 844-887-0723) gerne telefonisch zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare